Aktuelle Grösse: 100%

Aktuelles

CDU: Ampel weiter schwach bei Verkehr und Sicherheit

18.08.2015 | Andreas Hartnigk

Neue Straßenbahntrassen, Carsharing und Polizeikräftemangel: Die CDU-Ratsfraktion erörtert morgen wichtige Themen im Ordnungs- und Verkehrsausschuss. „Wir entlassen die Ampel nicht aus ihrer Verantwortung für Mobilität und Sicherheit in dieser Stadt. Da sehen wir große Schwächen, weil vieles auf die lange Bank geschoben wird“, sagt Ratsherr Andreas Hartnigk als stellvertretender Ausschussvorsitzender.

Plötzlich neue Studie
Im letzten Haushalt haben die Ampelpartner 250.000 Euro eigens für Machbarkeitsstudien zur Erweiterung des Straßenbahnnetzes locker gemacht...

Mehr »

CDU: Innenminister Jäger muss steigende Zahl der Einbrüche endlich ernst nehmen

23.07.2015 | Andreas Hartnigk

„48 Prozent mehr Wohnungseinbrüche in Düsseldorf – diese schockierende Meldung muss man erst einmal sacken lassen“, erklärt Ratsherr Andreas Hartnigk, stellvertretender Vorsitzender im Ordnungs- und Verkehrsausschuss (OVA). „Nachdem SPD-Innenminister Ralf Jäger Anfang des Jahres noch stolz den Rückgang der Einbruchszahlen verkündete, ist diese Nachricht umso alarmierender und zeigt deutlich die Überforderung des Ministers“, betont Hartnigk weiter.

Hartnigk verweist auf die Bedenken der CDU-Ratsfraktion, die von den anderen Parteien stur als bloße Panikmache abgetan wurden: „Seit...

Mehr »

Innenminister Jäger muss steigende Zahl der Einbrüche endlich ernst nehmen

23.07.2015 | Andreas Hartnigk

„48 Prozent mehr Wohnungseinbrüche in Düsseldorf – diese schockierende Meldung muss man erst einmal sacken lassen“, erklärt Ratsherr Andreas Hartnigk, stellvertretender Vorsitzender im Ordnungs- und Verkehrsausschuss (OVA). „Nachdem SPD-Innenminister Ralf Jäger Anfang des Jahres noch stolz den Rückgang der Einbruchszahlen verkündete, ist diese Nachricht umso alarmierender und zeigt deutlich die Überforderung des Ministers“, betont Hartnigk weiter.

Hartnigk verweist auf die Bedenken der CDU-Ratsfraktion, die von den anderen Parteien stur als bloße Panikmache abgetan wurden: „Seit...

Mehr »

CDU: Verkehr muss fließen und darf nicht ausgebremst werden

17.07.2015 | Andreas Hartnigk

In den letzten 5 Jahren ist die Zahl der Autos in Düsseldorf um 30.000 gestiegen. Die CDU-Ratsfraktion sieht sich in ihrer Verkehrspolitik bestätigt: „Wir haben immer nach dem Prinzip gehandelt, das die tatsächlichen Bedürfnisse der Nutzer von Bus, Bahn, Auto, Fahrrad und die Fußgänger gleichermaßen berücksichtigt werden müssen“, erläutert Andreas Hartnigk, stellvertretender Vorsitzender im Ordnungs- und Verkehrsausschuss (OVA).

Keine ideologisierte Fahrradpolitik
Angesichts der steigenden Auto-Zahlen warnt die CDU vor einer falschen Verkehrspolitik und deren...

Mehr »

CDU will Konzept gegen Fahrraddiebstähle und bessere Aufklärungsquoten

14.07.2015 | Andreas Hartnigk

Die CDU ist besorgt über den Anstieg der Fahrraddiebstähle in Düsseldorf und die geringe Aufklärungsquote durch die Polizei. Eine aktuelle Studie zeigt, dass 2014 in Düsseldorf rund 4.200 Fahrräder gestohlen wurden, 500 mehr als 2013. Erschreckend ist die geringe Aufklärungsquote von 5,4 Prozent. Die CDU-Ratsfraktion wird in der nächsten Sitzung des Ordnungs- und Verkehrsausschusses (OVA) dazu einen Bericht der Polizei fordern.

Aufklärung im Ordnungs- und Verkehrsausschuss
Für Ratsherrn Andreas Hartnigk, den stellvertretenden OVA-Vorsitzenden, hat das Thema...

Mehr »

CDU: Stadtrand beim Carsharing nicht abhängen

13.07.2015 | Andreas Hartnigk

Kritik gibt es von der CDU-Ratsfraktion an der Entscheidung eines Carsharing-Anbieters, Randbereiche in Düsseldorf ab Mitte August nicht mehr zu bedienen. „Wir halten das für falsch“, betont Ratsherr Andreas Hartnigk, stellvertretender Vorsitzender im Verkehrsausschuss. „Gerade da, wo die Anbindung an die Innenstadt abends und nachts Lücken hat, ist Carsharing eine sinnvolle Ergänzung zu Bus und Bahn. Menschen in Außenbezirken sind stärker darauf angewiesen als in der City. Denn hier stehen nun mal mehr Verkehrsmittel zur Wahl. Carsharing sollte seinen Vorteil außerhalb der...

Mehr »

CDU-Position zum geplanten Neubau der Albrecht-Dürer-Schule

25.06.2015 | Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion setzt sich klar und nachhaltig für den Bau von Schulen in Düsseldorf ein und knüpft damit an erfolgreiche Projekte aus ihrer Regierungszeit an. Wir wollen sicherstellen, dass die Verwaltung den Schulbau weiterhin als Kernaufgabe öffentlicher Daseinsvorsorge versteht und die Baumaßnahmen seriös aus dem eigenen Haushalt finanziert. Deshalb sind wir strikt gegen eine Verlagerung von Kreditaufnahmen in „Schattenhaushalte“ bei städtischen Tochterfirmen, die dann im Rahmen eines Mietmodells von der Stadt über Jahrzehnte abbezahlt werden sollen. Um die wirtschaftliche...

Mehr »

Glasmacherviertel: „Was die Ampel hier macht, grenzt an Sabotage“

25.06.2015 | Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion lehnt die Pläne von SPD, Grünen und FDP zu einer stärkeren Verkehrsbelastung am Gerresheimer Glasmacherviertel ab. Sie wird auch gegen den heutigen Ratsbeschluss der Ampel die Bürgerschaft vor Ort bei ihrem Protest weiter unterstützen.

Die Gerresheimer Ratsfrau Angelika Penack-Bielor verdeutlicht: „Natürlich ist die CDU für eine Verlängerung der U 73. Wir brauchen in Düsseldorf einen guten Bus-, Bahn- und Schienenverkehr. Die konkrete Verlängerung ist aber leider gar nicht Beschlussthema. Hier geht es um Eingriffe in die Verkehrsführung. Wir sind dagegen, dass...

Mehr »

Radwege auf alten Bahntrassen: Wann kommt Verwaltungsbericht?

18.06.2015 | Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion zeigt sich verwundert: Die Grünen in der Bezirksvertretung 2 wollen Teile der stillgelegten Bahnstrecke Grafenberg-Lierenfeld zu einem Radweg umrüsten.

Ratsherr Andreas Hartnigk, stellvertretender Vorsitzender im Verkehrsausschuss, macht klar: „Die CDU hat bereits vor zwei Jahren per Antrag im Ausschuss angeregt, solche Umnutzungsoptionen im gesamten Stadtgebiet unter die Lupe zu nehmen. Auch diese Bahnanlage sollte dabei sein. Wir warten...

Mehr »

Neue Brücke am Aderkirchweg: CDU hat Druck gemacht

02.06.2015 | Andreas Hartnigk

Ende März hatte die CDU-Ratsfraktion öffentlich auf den schlechten Zustand der Brücke am Aderkirchweg in Hamm hingewiesen und dringend einen Neubau gefordert. Zuvor war vom Land die Bauförderung in 2015 abgelehnt worden. Doch jetzt scheint eine Totalerneuerung in greifbarer Nähe: Morgen soll im Verkehrsausschuss dazu ein Beschluss über 6,9 Millionen Euro gefasst werden.

„Die Dinge sind durch die CDU in Bewegung gekommen“, freuen sich Andreas Hartnigk...

Mehr »

Seiten