Aktuelle Grösse: 100%

Andreas Hartnigk
Zukunftsdialog Sicherheit
CDU-Zukunftsdialog zur inneren Sicherheit: „Wir brauchen weniger Ideologie, mehr Schutz“
Zukunftsdialog Sicherheit
Eissporthalle in Benrath muss erhalten bleiben
Zukunftsdialog Sicherheit
CDU fordert Hintergrund-Infos zum Schulstandort an der Paulsmühle

Meldungen / Presse

CDU lobt: Stadt baut meistens im Kostenrahmen

19.05.2017 | Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion begrüßt die kostenbewusste Abwicklung von Großbaumaßnahmen durch die Stadtverwaltung. In den letzten fünf Jahren lagen 23 von 28 Neubau- und Sanierungsprojekten im geplanten Kostenrahmen. Das gab Kämmerin Dorothée Schneider gestern im Rat bekannt.

Ratsherr Andreas Hartnigk, Vorsitzender im Bauausschuss, lobt die Verwaltung: „Die Verantwortlichen haben einen guten Job gemacht. Es ist eine Frage der Führung, ob Großprojekte punktgenau landen. Auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung gebührt Lob. Sie haben gezeigt, dass sie im großen Stil bauen...

Mehr »

CDU sagt Nein zu Metrobussen

25.04.2017 | Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion trägt die im neuen Düsseldorfer Nahverkehrsplan vorgesehenen Metrobusse der Rheinbahn nicht mit. Morgen wird sie im Verkehrsausschuss gegen das Buskonzept der Verwaltung und entsprechende Textteile im Nahverkehrsplan stimmen. Zudem stellt die Union einen Änderungsantrag zum Nahverkehrsplan.

„Die geplanten Metrobuslinien machen den ÖPNV weder schneller noch attraktiver“, verdeutlicht Ratsherr Andreas Hartnigk, Vizevorsitzender im Ausschuss. „Metrobusse funktionieren in Düsseldorf nicht. Zu Stoßzeiten stehen sie genauso im Stau wie normale Busse, gerade weil sie...

Mehr »

Freie Busspur am Mörsenbroicher Ei: CDU will Zwischenlösung

21.04.2017 | Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion rät wegen der ungenutzten Bus- und Taxispur auf der Grashofstraße zu einer provisorischen Lösung. Durch Überkleben mit Gelbmarkierungen soll die Spur vorerst für den allgemeinen Verkehr freigegeben werden.

Ratsherr Andreas Hartnigk, Vizevorsitzender im Verkehrsausschuss: „Ich bin hier für eine rheinische Lösung: Wir fräsen die Markierungen nicht für teuer Geld weg, sondern kleben sie nur vorübergehend ab. Dadurch öffnen wir die tote Spur für den allgemeinen Verkehr. Das schafft dringend benötigte, zusätzliche Kapazitäten am Verkehrsknoten Mörsenbroicher Ei.“...

Mehr »