CDU sieht sich bestätigt: VRR fördert Parkhausbau am Südpark

Aktuelle Grösse: 100%

CDU sieht sich bestätigt: VRR fördert Parkhausbau am Südpark

13.03.2020 | Andreas Hartnigk

CDU-Verkehrsexperte Andreas Hartnigk zur Förderzusage des VVR für ein Parkhaus auf dem Park-and-Ride-Platz „Südpark“:

„Die CDU-Ratsfraktion begrüßt, dass der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr die Düsseldorfer Park-and-Ride-Anlage ‚Südpark‘ mit einem Zuschuss von acht Millionen Euro fördern wird. Damit folgt der VRR einem Antrag der Rheinbahn. Mit dem Geld soll ein mehrgeschossiges Parkhaus mit 800 Stellplätzen gebaut werden. Jetzt endlich kann die Stadtverwaltung den konkreten Forderungen der CDU nachkommen.

Aus unserer Sicht ist Park and Ride ein wesentlicher Baustein für die notwendige Verkehrswende. Unsere Forderung war und ist: P-&-R-Plätze in und außerhalb von Düsseldorf müssen gut an das ÖPNV-Netz angebunden sein, damit viele Pendlerinnen und Pendler ihr Auto dort stehen lassen und auf Bus und Bahn umsteigen. Das geplante Parkhaus am Südpark schafft dafür den richtigen Anreiz.

Wir als CDU setzen uns seit Jahren für mehr Park-and-Ride-Anlagen ein. Dazu werden wir auch weiterhin Vorschläge machen. Die Stadt Düsseldorf muss sich viel stärker und vor allem schneller mit den Städten und Kreisen in der Nachbarschaft zusammentun, damit auch vor der Düsseldorfer Stadtgrenze Umsteigeplätze und Mobilitätsstationen entstehen.“